Blog

Die VW-Regel

VW-Regel? Was soll das sein? Hat das was mit dem bekannten Autobauer zu tun und wenn ja, was hat das wiederum mit Kommunikation zu tun? Erst einmal vorab... NEIN, es hat nichts mit Autos zu tun. Die VW-Regel besagt einfach Folgendes: "Hinter jedem Vorwurf steckt ein Wunsch!" So simpel, so gut! Das Erstaunliche an der VW-Regel ist, dass es sich hier eigentlich um eine ganz simple Erkenntnis handelt, aber die hat es in sich... Wie oft sehen wir uns mit einem Vorwurf konfrontiert und gehen direkt in den Widerstand... Wir werden wütend, sind beleidigt, verärgert, genervt... Wie nützlich, wenn man dann die VW-Regel parat hat und versteht, dass das Gegenüber eigentlich nur einen Wunsch hat. Den Wunsch nach mehr Unterstützung ...
Weiterlesen …

WOLLEN ist wie MACHEN, nur fauler….

Als ich mir nach 7 Jahren als Schulsozialarbeiterin überlegt hatte, wie es mit mir beruflich weitergehen könne, lag für mich die Idee nahe, mich als Kommunikationstrainerin selbständig zu machen, denn ich hatte häufiger schulinterne Fortbildungen für Lehrer und Erzieher durchgeführt, sehr viel Spaß in der Arbeit mit Gruppen, durchweg ein gutes Feedback bekommen und weitere Anfragen. Die Idee reifte langsam, aber sie reifte und ich hatte richtig Lust darauf. Ich wollte selber entscheiden, wie ich arbeite und mit wem, wollte mir eigene Ziele setzen und mir meine Zeit selber einteilen. Ich war unzufrieden geworden und wollte etwas verändern. Irgendwann zog ich die Reißleine und beschloss zu kündigen. Ich freute mich auf die neue Herausforderung, aber auch Ängste beschlichen mich. Was ...
Weiterlesen …

Nein-Sagen? Man darf Menschen auch enttäuschen…

Kannst DU das für mich morgen in der Sitzung präsentieren? Kannst DU wieder das Protokoll schreiben, du machst das so gut?! Kannst du morgen babysitten? Kannst du mir morgen einen Kuchen backen? Oder schlimmer: Biiiiiitte, biiiiiiitte, ich brauche dich heute gaaaaaaanz dringend.... Vielleicht liegt es an unseren Glaubenssätzen (siehe Kapitel: Eigenlob stimmt!) oder wie sonst wäre es zu erklären, dass es vielen von uns so schwer fällt, Menschen zu enttäuschen, ihnen eine Bitte abzuschlagen und NEIN zu sagen? Schon für Kinder ist es ein schlimmes Gefühl, ihre Eltern zu enttäuschen. Selbst Wut und Ärger der Erziehungsberechtigten können sie besser verkraften als Enttäuschung. Aber auch uns Erwachsenen fällt es oft schwer, Vorgesetzten, Kollegen, Partnern oder Freunden etwas abzuschlagen. Und so wird ...
Weiterlesen …